Leitbild des Naturwissenschaftlichen und Kulturellen Bildungsverbunds Moabit

Entdecke Deine Möglichkeiten!

April 2014


Präambel

Das Leitbild dient den Einrichtungen im „Naturwissenschaftlichen und Kulturellen Bildungsverbund Moabit“ als gemeinsame Handlungsgrundlage zur Stärkung des Bildungsstandorts Moabit. Gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern der Einrichtungen wurden die zentralen Ziele, Grundwerte, pädagogischen Prinzipien, der Kreis der aktiv Beteiligten, Funktion und Aufgaben des Bildungsverbunds sowie Handlungsleitlinien erarbeitet. Ergänzt wird das Leitbild von einer von allen beteiligten Einrichtungen unterzeichneten Kooperationsvereinbarung und einem Aktionsplan. Der Aktionsplan wird jährlich auf Grundlage von Ziel- und Maßnahmenplänen der einzelnen Einrichtungen entwickelt und regelmäßig evaluiert.

 
1. Was sind unsere Ziele?


Der Bildungsverbund hat zum Ziel, den Bildungsstandort Moabit zu stärken, die Zusammenarbeit zwischen den Bildungseinrichtungen auszubauen und die Arbeit, die in den einzelnen Einrichtungen geleistet wird, in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

  • Wir fördern die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu toleranten, handlungskompetenten Persönlichkeiten, die ihre Stärken kennen, ihre Talente entwickeln und erfolgreich ins Berufsleben starten.
  • Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Bildungsbiografie, indem wir ihnen die Möglichkeit geben, aufeinander abgestimmte Angebote zur kulturellen und naturwissenschaftlichen Bildung in den verschiedenen Einrichtungen wahrzunehmen und wiedererkennbaren Lerninhalten in Kindertagesstätten, Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie den außerschulischen Bildungseinrichtungen wie Bibliotheken, Musikschulen, Umweltzentren und Sportvereinen zu begegnen.
  • Durch unsere Zusammenarbeit an den Schnittstellen zwischen Kita, Grundschule, Oberschule sowie Ausbildung, Studium und Beruf erleichtern wir den Kindern und Jugendlichen die Übergänge zwischen den Stationen ihrer Bildungsbiografie.
  • Der Bildungsstandort Moabit wird für Familien attraktiv, so dass deren Kinder nach dem Kitabesuch die Moabiter Bildungseinrichtungen weiter besuchen.

 
2. Welche Grundwerte sind uns wichtig?

Unser pädagogisches Handeln fußt auf gemeinsamen Grundwerten, die wir im Umgang mit Kindern und Familien sowie mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb des Bildungsverbundes beachten.

  • Wir begegnen sowohl den Kindern und Familien als auch Kolleginnen und Kollegen mit Respekt und Wertschätzung.
  • Wir schätzen den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und beraten einander kollegial.
  • Wir informieren einander und sorgen für größtmögliche Transparenz innerhalb des Bildungsverbundes.
  • Wir hinterfragen klassische Rollenbilder und kulturelle Stereotypen.
  • Wir alle reflektieren regelmäßig unser Handeln und lernen gemeinsam immer weiter dazu.


3. Nach welchen pädagogischen Prinzipien richten wir unser Handeln aus?

Jedes Kind soll Zugang zu den Bildungsangeboten haben und gleichermaßen unterstützt werden.

Wir begleiten die Kinder in kreativen und ergebnisoffenen Lernprozessen.
Wir ermöglichen selbstbestimmtes Fragen, Ausprobieren und Entdecken.
Wir wecken Begeisterung und ermöglichen vielfältige Erfahrungen.
Wir ermöglichen den Kindern, für sich und in der Gruppe selbstgesteckte Ziele zu erreichen.
Wir orientieren uns an den Ressourcen der Kinder und Familien.
 

4. Wer ist im Bildungsverbund aktiv?

Im Bildungsverbund arbeiten die Pädagoginnen und Pädagogen aus Kindertagesstätten, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Kultureinrichtungen und Projektträgern aus ganz Moabit zusammen. Die Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Umwelt sowie für Bildung, Jugend und Wissenschaft, das Bezirksamt Mitte, mit dem Umwelt und Naturschutzamt, dem Kulturamt und dem Jugendamt sowie die Quartiersmanagements Moabit Ost und West unterstützen und begleiten fachlich die Arbeit des Bildungsverbunds. Ein Beirat bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der zuvor genannten Einrichtungen sowie der beiden Quartiersräte Moabit Ost und Moabit West fungiert als Steuerungsgremium.

  • Wir unterstützen die Arbeit der Pädagoginnen und Pädagogen in den Einrichtungen durch kollegialen Austausch, Fortbildungen und Kooperationen.
  • Unsere Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Familien in ganz Moabit.
  • Wir lassen die Eltern an den Bildungserfolgen ihrer Kinder teilhaben und beziehen sie so oft wie möglich mit ein.
  • Wir binden Nachbarn aus den Moabiter Kiezen, Künstlerinnen und Künstler sowie Fachleute aus den Bereichen naturwissenschaftliche und kulturelle Bildung aktiv mit ein.
  • Wir pflegen den Kontakt zu den Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung.

 
5. Was leistet der Bildungsverbund für die Zusammenarbeit der Einrichtungen?

Die Koordinatoren des Bildungsverbundes sind zentrale Ansprechpartner und Unterstützer bei der internen und externen Vernetzung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Beantragung von Fördergeldern. Der Bildungsstandort Moabit entwickelt ein starkes Profil als Ort naturwissenschaftlicher und kultureller Bildung.

  • Wir machen unsere Projekte und gemeinsamen Aktivitäten in der Öffentlichkeit sichtbar, indem wir gemeinsame Präsentationen und Auftritte veranstalten und Presse und Internet aktiv nutzen.
  • Wir schaffen ein tragfähiges Netzwerk, um unsere Bildungsangebote nachhaltig zu gestalten und kontinuierlich weiter zu entwickeln. Dazu gehört auch die Unterstützung beim Einwerben ergänzender
  • Projekt- und Fördermittel.
  • Wir schaffen den Rahmen für fachlichen und persönlichen Austausch im Bildungsverbund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, über den Tellerrand der eigenen Einrichtung zu schauen und ein gemeinsames Bildungsverständnis zu entwickeln.
  • Wir bündeln bestehende Ressourcen und Kompetenzen der Einrichtungen und Akteure und entwickeln diese weiter, gegebenenfalls fehlende Kompetenzen werden ergänzt.
  • Wir bilden uns kontinuierlich weiter in den Handlungsschwerpunkten naturwissenschaftliche und kulturelle Bildung.

 
6. Wie füllen wir unsere thematischen Schwerpunkte?

Wir haben die thematischen Schwerpunkte naturwissenschaftliche und kulturelle Bildung bewusst ausgewählt, da diese beiden Bereiche Zugang zu einer Fülle anregender und kreativer Lerninhalte bieten und zur Entfaltung persönlichkeitsbildender Kompetenzen beitragen können. Die Kinder und Jugendlichen lernen z.B. bei der Planung und Durchführung von naturwissenschaftlichen Experimenten, beim kreativen Bau von Spielmitteln und bei der Teilnahme an Musik-, Tanz und Theaterangeboten. Die beteiligten Bildungseinrichtungen haben in diesen Bereichen bereits viele Stärken entwickelt.

  • Wir verknüpfen die Lerninhalte in Bildungsketten von der Kita über Grundschule und Jugendfreizeiteinrichtung bis zur Oberschule.
  • Wir organisieren Kooperationsprojekte mit Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Einrichtungen, um die Übergänge zu erleichtern.
  • Wir erschließen und nutzen ergänzende außerschulische, informelle Lernorte und -räume, um zusätzliche Lernerfahrungen zu ermöglichen.
  • Wir binden externe Künstlerinnen und Künstler sowie Fachleute aus Naturwissenschaften und Kultur dauerhaft mit ein.
  • Wir bauen Kooperationen mit starken Partnern aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft auf und etablieren diese.
  • Wir arbeiten bedürfnisorientiert, qualitätsbewusst und interdisziplinär.
  • Wir machen erlebbar, dass Naturwissenschaften und Kultur keine Gegensätze darstellen, sondern sich ergänzen und befruchten können.
  • Wir möchten Bildung im Sinne von sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit fördern und damit die Lebenschancen und Lebensqualität jetziger und zukünftiger Generationen erhalten und verbessern.